Info & Beratung
Skip Navigation LinksStartseite Reise- und Zahlungsbedingungen 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Abschluß des Reisevertrages

Mit der Reiseanmeldung bieten Sie el Sur - real reisen eK (nachfolgend EL SUR genannt) den Abschluß eines Reisevertrages verbindlich an.
Die Anmeldung kann mit dem Anmeldeformular oder formlos schriftlich vorgenommen werden.
Sie haben die Möglichkeit für die Vertragsverpflichtungen der mitaufgeführten Reisenden durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung auf der Reiseanmeldung einzustehen.
Durch die schriftliche Reisebestätigung von EL SUR kommt der Vertrag rechtskräftig zustande.

2. Zahlungsbedingungen

Zahlungen auf den Reisepreis vor Beendigung der Reise dürfen nur gegen Aushändigung eines Sicherungsscheins im Sinne von §651 k Abs. 3 BGB erfolgen. Den Sicherungsschein erhalten Sie mit der Reisebestätigung.
Nach Abschluß des Reisevertrags wird eine Anzahlung in Höhe von 10% des Gesamtbetrages, wenigstens 50 Euro, maximal 250 Euro pro Person fällig.
Die Restsumme ist bis 15 Tage vor dem Abreisedatum zu begleichen.
Die Reiseunterlagen werden Ihnen ebenfalls 2 Wochen vor der Abreise, bzw. unmittelbar nach Eingang Ihrer Zahlung zugesandt.

3. Leistungen

Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus den Leistungsbeschreibungen auf unseren Internetseiten und aus den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Reisebestätigung.
Die in der Website enthaltenen Angaben sind für EL SUR bindend. EL SUR behält sich jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen vor Vertragsschluß eine Änderung der Prospektangaben zu erklären, über die der Reisende vor Buchung selbstverständlich informiert wird.

4. Rücktritt, Umbuchungen, Ersatzpersonen

Rücktritt
Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Wir empfehlen Ihnen, die Rücktrittserklärung schriftlich vorzunehmen.
Treten Sie vom Reisevertrag zurück oder treten Sie die Reise nicht an, so kann EL SUR angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen verlangen. Bei der Berechnung des Ersatzes sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen zu berücksichtigen.
EL SUR kann diesen Ersatzanspruch unter Berücksichtigung der nachstehenden Gliederung nach der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Reisebeginn in einem prozentualen Verhältnis zum Reisepreis pauschalieren:
Bis 45 Tage vor Reiseantritt 10% des Reisepreises, mindestens jedoch 50 Euro. Ab dem 44. bis 22. Tag vor Reiseantritt 20% des Reisepreises, mindestens jedoch 100 Euro.
Ab dem 21. bis 8. Tag vor Reiseantritt 50% des Reisepreises, ab dem 7. bis 1. Tag oder bei Nichtantritt der Reise 90% des Reisepreises.
Es ist Ihnen gestattet den Nachweis zu führen, daß kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist, als die Pauschale.

Umbuchung
Werden auf Ihren Wunsch Änderungen beim Reisetermin, Reiseziel, dem Ort des Reiseantritts, der Unterkunft oder der Beförderungsart vorgenommen (Umbuchung), so erheben wir bis 45 Tage vor Reiseantritt ein Umbuchungsentgelt von 25 Euro. Nach dieser Frist kann eine Umbuchung - soweit möglich - nur nach Rücktritt vom Reisevertrag (gemäß obenstehender Bedingungen) bei gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden. Dies gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige Kosten verursachen.
EL SUR kann im Fall eines Rücktritts oder einer Umbuchung die tatsächlich entstandenen Mehrkosten von Ihnen verlangen. Wir empfehlen Ihnen den Abschluß einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung.

Ersatzpersonen
Bis zum Reisebeginn können Sie verlangen, daß an Ihrer Stelle ein/e Dritte/r in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. EL SUR kann dem Eintritt der/s Dritten widersprechen, wenn diese/r den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder ihrer/seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstellen.
Tritt ein/e Dritte/r in den Vertrag ein, so haften sowohl Sie als auch die/er Dritte EL SUR als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt der/des Dritten entstehenden Mehrkosten.

5. Rücktritt und Kündigung durch EL SUR

EL SUR kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:
Ohne Einhaltung einer Frist: Wenn die/der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung von EL SUR nachhaltig stört oder wenn er/sie sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, daß die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt EL SUR, so behalten wir den Anspruch auf den Reisepreis; EL SUR muß sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die wir aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangen, einschließlich der uns von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.

6. Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände

Wird die Reise infolge bei Vertragsschluß nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl EL SUR als auch die/der Reisende den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so kann EL SUR für die bereits erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen.

7. Haftung von El SUR

Die Haftung von EL SUR richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

Beschränkung der Haftung
Die vertragliche Haftung von EL SUR für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt,
1. soweit ein Schaden der/des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder
2. soweit EL SUR für einen Ihnen entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.
Wir empfehlen Ihnen im eigenen Interesse den Abschluß einer Reiseunfall- und Reisegepäckversicherung.

Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationale Übereinkommen oder auf solchen beruhende gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen entsteht oder geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist, so kann sich auch EL SUR Ihnen gegenüber hierauf berufen.

8. Gewährleistung

Abhilfe
Wird die Reise nicht vertragsmäßig erbracht, so können Sie Abhilfe verlangen. EL SUR kann auch in der Weise Abhilfe schaffen, daß wir eine gleichwertige Ersatzleistung erbringen. EL SUR kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

Minderung des Reisepreises
Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Reise können Sie eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen (Minderung). Der Reisepreis ist in dem Verhältnis herabzusetzen, in welchem zur Zeit des Verkaufs der Wert der Reise in mangelfreiem Zustand zu dem wirklichen Wert gestanden haben würde. Die Minderung tritt nicht ein, soweit Sie es schuldhaft unterlassen, den Mangel anzuzeigen.

Kündigung des Vertrages
Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet EL SUR innerhalb einer von Ihnen bestimmten angemessenen Frist keine Abhilfe, so können Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag - in Ihrem eigenen Interesse und aus Beweissicherungsgründen zweckmäßig durch schriftliche Erklärung - kündigen. Dasselbe gilt, wenn Ihnen die Reise infolge eines Mangels aus wichtigem, EL SUR erkennbaren Grund nicht zuzumuten ist. Der Bestimmung einer Frist für die Abhilfe bedarf es nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder von EL SUR verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse Ihrerseits gerechtfertigt wird.
Sie schulden EL SUR den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenen Teil des Reisepreises, sofern diese Leistungen für Sie von Interesse waren.

Schadensersatz
Sie können unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn, der Mangel der Reise beruht auf einem Umstand, den EL SUR nicht zu vertreten hat.

9. Mitwirkungspflicht

Sie sind ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.
Bitte geben Sie Ihre Beanstandungen unverzüglich EL SUR zur Kenntnis. Unterlassen Sie es schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein.

10. Ausschluß von Ansprüchen und Verjährung

Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise müssen innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber EL SUR geltend gemacht werden. Nach Ablauf der Frist können Sie Ansprüche nur dann geltend machen, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert waren.
Ihre Ansprüche nach den §§ 651c bis 651f BGB verjähren in zwei Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte.
Ansprüche aus unerlaubter Handlung unterliegen der gesetzlichen Verjährungsfrist.

11. Paß-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

Deutsche Staatsangehörige können mit einem gültigen oder seit höchstens einem Jahr ungültig gewordenen deutschen Reisepass oder einem gültigen Bundespersonalausweis nach Spanien einreisen (Stand Juli 2007). Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft.
Sie sind für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, insbesondere die Zahlung von Rücktrittskosten, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Ihren Lasten.
 

el Sur - real reisen eK
Gartenstr. 32
65451 Kelsterbach
Tel. 06107 756777
Fax 06107 756778
eMail: hallo@el-sur.de
www.el-sur.de

Stand: November 2009
 

Weitere Informationen:

Seitenanfang

Andalusien | La Palma | Teneriffa
Anfrage & Kontakt | Buchung & Reservierung | Flüge | Mietwagen | Versicherung | Nützlich
Wir über uns | Impressum | Datenschutz | AGB