Info & Beratung

Sierra de las Nieves

Die Schneeberge sind ein außergewöhnliches Beispiel für den natürlichen Reichtum Andalusiens. Wegen der bizarren Formen des Kalksteingebirges, der einzigartigen Flora und der vielfältigen Fauna. Die Sierra de las Nieves wurde 1989 als einer der ersten Andalusiens zum Naturpark erklärt und 1994 als Biosphärenreservat unter den besonderen Schutz der UNESCO gestellt.

Sierra de las Nieves

Zu jeder Jahreszeit ist die Sierra de las Nieves ein lohnendes Ziel. Etwa 185 Quadratkilometer groß wird der Park durch das Kalksteingebirge geprägt, in seinem Herzen der Gipfel Pico de la Torrecilla mit einer Höhe von 1919 Metern, der höchste der Provinz Málaga. Die Entstehung des Gebirges und die anschließende Erosion hinterließen bizarre Formen und Strukturen, Steilwände und tief ins Innere reichende Erdspalten. Die Sima names "G.E.S.M" gilt mit einer Tiefe von mehr als 1000 Metern als drittiefste der Welt. Diese und weitere Galerien, wie die Sima Honda ziehen das Interesse internationaler geologischer Expeditionen auf sich.

Die relativ hohen Niederschläge, die die mediterrane Mittelgebirgslandschaft formten, begünstigen auch eine vielfältige Vegetation. Besonderes Merkmal sind die Wälder des Pinsapo, der Spanischen Tanne, die nur hier vorkommt und unter besonderem Schutz steht. Die bis zu 30 Meter hohen Bäume sind ein Relikt aus dem Tertiär. Ihre Anwesenheit ist ein Hinweis darauf, daß die Eiszeit und die Vergletscherung hier nicht ganz so stark ausfielen wie anderswo. Nur in einigen Gebieten Nordafrikas und anderen klimatisch ähnlich begünstigten Zonen überlebten nahe Verwandte der Spanischen Tanne.

Die Sierra de las Nieves ist ein ideales Terrain, um es zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden. Von den höchsten Gipfeln des Parks hat man an klaren Tagen spektakuläre Ausblicke auf den Felsen von Gibraltar und die Nordafrikanische Küste oder die Sierra Nevada. Auf Wanderungen trifft man vielleicht auf einige der seltenen und geschützten Tierarten, wie dem Steinbock, Mufflons (wilden Schafen), Steinadler, Uhus und Fischotter - oder Rotwild und Falken.

Sierra de las Nieves
Hier kann man sich einmieten. Der Cortijo Las Navas in der Sierra de las Nieves.

Fotos: el Sur

Seitenanfang

Andalusien | La Palma | Teneriffa
Anfrage & Kontakt | Buchung & Reservierung | Flüge | Mietwagen | Versicherung | Nützlich
Wir über uns | Impressum | Datenschutz | AGB