Info & Beratung

Tijarafe


Im Westen von La Palma fällt die Landschaft wie eine Rampe zum Meer hinab, unterbrochen von tiefen Schluchten. Der Name Tijarafe geht auf einen Kanton der vorspanischen Ureinwohner zurück.

Entlang der überwältigenden Felswand des Barranco de Angustias verläuft die Straße hinauf in die Gemeinde. Oben angekommen belohnt der Aussichtspunkt El Time die kurvenreiche Anfahrt mit einem grandiosen Blick über Los Llanos, die Ebenen von Aridane, bis weit in den Süden der Insel. Ein Zwischenstop auf der Terrasse des Cafés Mirador El Time gehört wohl zu den obligatorischen Stationen eines La Palma-Urlaubs. Weit weniger bekannt ist ein weiterer Mirador oberhalb, ganz in der Nähe unserer Casa Emilia, der darüber hinaus einen Blick in die Caldera de Taburiente gewährt.

Tijarafe und die umliegenden Dörfer des Bezirks zählen etwa 2700 Einwohner. Das Klima der Region erfordert eine Landwirtschaft der Trockenkulturen: Mispeln, Feigen- und Mandelbäume, Kaktusfeigen... Und Wein aus Tijarafe hat es mittlerweile zu einem bestimmten Bekanntheitsgrad gebracht. Nur in einem schmalen Streifen oberhalb der wilden Steilküste  werden auch Bananen und Zitrusfrüchte angebaut.

Die Traditionen und Feste werden in Tijarafe andächtig und ausgelassen begangen. Neben Weihnachten, Ostern und dem Kreuzfest im Mai, ist besonders das »Teufelsfest« zu Ehren der Jungfrau von Candelaria, Anfang September, ein Markenzeichen der Region.

Die Gemeinde mit ihrem Netz aus Wegen und Pfaden, der abwechslungsreichen und zerklüfteten Landschaft ist ideal für Ausflüge zu Fuß. Eine der interessantesten Wanderungen führt von Tijarafe aus in die »Piratenbucht«, einem kolossalen Felsüberhang an der Steilküste, wo unentwegte Palmeros kleine Wochenendhütten in den Fels bauten. Ruhigen Seegang vorausgesetzt lädt das türkisblaue Wasser hier zu einem Bad in einzigartiger Atmosphäre ein.

Informationen über die Gegend, seine Kultur und Geschichte findet man in der Casa del Maestro, wo ein kleines Museum und ein Laden für Kunsthandwerk untergebracht sind. Die restaurierte ehemalige Schule befindet sich ganz in der Nähe der ebenfalls sehenswerten Kirche von Candelaria in Tijarafe.

Fotos: el Sur

Seitenanfang

Andalusien | La Palma | Teneriffa
Anfrage & Kontakt | Buchung & Reservierung | Flüge | Mietwagen | Versicherung | Nützlich
Wir über uns | Impressum | Datenschutz | AGB